Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Dienstleistungen von Gerichtsfest.eu Website.


(Stand: Mai 2018)

Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie die Website und Dienste von Gerichtsfest nutzen. Durch die Nutzung unserer Website bzw. unserer Dienste erklären Sie Ihr Einverständnis an diese Bedingungen gebunden zu sein.

§1 Geltungsbereich

  1. Die Internetseite www.gerichtsfest.eu ist eine Website, die von Gerichtsfest mit Sitz in der Heinrich-Heine-Straße 16 in 10179 Berlin („Gerichtsfest“ im Folgenden) betrieben wird. Mit dieser Website wollen wir Firmen und Privatpersonen („Kunden“ im Folgenden) sowie Gutachter („Kunden“ im Folgenden) unserer Website über unsere Dienste informieren und dieselben anbieten.b.) Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB im Folgenden) gelten für die Nutzung unserer Website und unserer Dienste.
  2. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“ im Folgenden) gelten für die Nutzung unserer Website und unserer Dienste.
  3. Der Kunde geht in Übereinstimmung mit den vorliegenden AGB eine vertragliche Beziehung bezüglich der Vermarktung eines Gutachens mit Gerichtsfest ein. Gegenstand der vertraglichen Beziehung ist eine Vermittlung an einen qualifizierten Gutachter jeglicher Art.

§2 Dienstleistungsspektrum von Gerichtsfest

Die Leistung von Gerichtsfest.eu besteht in der Vermittlung eingehender Anfragen nach Gutachter alle Art- in räumlicher Nähe zum jeweiligen Anfrager. Jeder Netzwerkpartner kalkuliert eigenverantwortlich sein Angebot für den jeweiligen Nachfrager.

§3 Nutzungsrechte

  1. Die Nutzung der durch Gerichtsfest erstellten Inhalte durch den Kunden ist ausschließlich für individuelle und nichtkommerzielle Zwecke zulässig. Kunden dürfen die durch Online-Abfrage gewonnen Daten weder vollständig, noch teilweise oder auszugsweise zum Aufbau einer eigenen Datenbank in jeder medialen Form und/oder für eine gewerbliche Datenverwertung oder Auskunftserteilung und/oder für eine sonstige gewerbliche Verwertung verwenden.
  2. Aktivitäten von Kunden und Interessenten, die darauf gerichtet sind, unseren Dienst funktionsuntauglich zu machen oder dessen Nutzung zu erschweren, sind untersagt.
  3. Nutzer dürfen ohne unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung nicht Teile unseres Dienstes systematisch extrahieren und/oder wiederverwenden. Insbesondere dürfen Nutzer ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Gerichtsfest kein Data Mining, keine Robots oder ähnliche Datensammel- und Extraktionsprogramme einsetzen, um irgendwelche wesentlichen Teile unseres Dienstes zur Wiederverwendung zu extrahieren.
  4. Die Verlinkung, Integration oder sonstige Verknüpfung unseres Dienstes ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Gerichtsfest ist nicht gestattet.
  5. Darstellung und Funktionsumfang des Dienstes können sich je nach Zugangsart – beispielsweise via Internetseite oder via Handyapplikation – unterscheiden. Der Anspruch auf Nutzung des Dienstes und dessen Funktionen besteht nur im Rahmen des aktuellen Standes der Technik.
  6. Der Kunde räumt Gerichtsfest sowie seinen verbundenen Unternehmen unentgeltlich das zeitlich, geographisch und inhaltlich unbeschränkte und übertragbare Recht ein, die Inhalte, die dieser an Gerichtsfest übermittelt hat, Immobiliendaten sowie Fotos, die im Rahmen der Objektaufnahme sowie Bewertung einer Immobilie, online und offline zu verwerten.

§4 Gewährleistung

  1. Gerichtsfest gewährt die gesetzlichen Gewährleistungsrechte und übernimmt keine Gewähr für den Abschluss eines Werksvertrages.
  2. Im Moment eines zustande gekommenen Werkvertrages zwischen Gutachter und Interessent fällt die erfolgsbasierte Provision entsprechend den jeweiligen Vertragskonditionen an.
  3. Wir übernehmen keine Gewährleistung für technische Mängel, insbesondere für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der Website oder für die fehlerfreie Wiedergabe der vom Nutzer eingegebenen Inhalte.
  4. Bei Nichterreichbarkeit des Angebots kann der Nutzer unseren Kundendienst über service@gerichtsfest.eu kontaktieren

§5 Garantien des Kunden

Gerichtsfest erhält vom Kunden die Zusicherung, dass bezüglich der vom Kunden zur Nutzung bereitgestellten Informationen, Daten und Materialien keine Forderungen durch Drittparteien bestehen, welche den Kunden in der selbständigen oder weitergegebenen Nutzung einschränken. Gerichtsfest wird durch den Kunden von sämtlichen Verpflichtungen gegenüber Dritten bzw. Ansprüchen von Drittparteien freigestellt, welche aus einer Verletzung der beschriebenen Rechte von Drittparteien entstehen und entstanden sind.

§6 Datenschutz

  1. Der Schutz von personenbezogenen Daten und der Privatsphäre der Nutzer unserer Website wird von uns sehr ernst genommen. Um einen größtmöglichen Schutz zu gewährleisten, ist es für uns selbstverständlich, dass wir alle gesetzlichen Regelungen im Bereich des Datenschutzes einhalten.
  2. Verantwortliche Stelle und Diensteanbieter ist die Gerichtsfest mit Sitz in der Heinrich-Heine-Straße 16 in 10179 Berlin („Gerichtsfest“ im Folgenden). Sie können sich bei allen Fragen, die den Datenschutz betreffen, jederzeit an den Datenschutzbeauftragten von Gerichtsfest wenden. Am besten per E-Mail an datenschutz@gerichtsfest.eu. Weitere Details zur Nutzung ihrer Daten und zu den Ihnen zustehenden Rechten finden Sie in unseren Datenschutzhinweise (LINK)

§7 Haftungsbeschränkung

  1. Wir bemühen uns stets sicherzustellen, dass die Dienste von Gerichtsfest ohne Unterbrechungen verfügbar und fehlerfrei sind. Durch die Beschaffenheit des Internets kann dies jedoch nicht garantiert werden. Auch Ihr Zugriff auf unsere Website kann gelegentlich unterbrochen oder beschränkt sein, um Instandsetzungen, Wartungen oder die Einführung von neuen Diensten zu ermöglichen. Wir versuchen die Häufigkeit und Dauer jeder dieser vorübergehenden Unterbrechung oder Beschränkung zu begrenzen.
  2. Im Rahmen der Nutzung unserer Website und Dienste haften wir unbeschränkt für Schäden, die durch Gerichtsfest oder durch deren gesetzliche Vertreter, Angestellte oder einfache Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.
  3. In Fällen der leicht fahrlässigen Verletzung von nur unwesentlichen Vertragspflichten haftet Gerichtsfest nicht. Im Übrigen ist die Haftung Gerichtsfest für leicht fahrlässig verursachte Schäden auf diejenigen beschränkt, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.
  4. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, oder der Gesundheit, sowie für sonstige Schäden, die auf Arglist beruhen.
  5. Soweit die Haftung von Gercihtsfest ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.
  6. Die Inhalte dieser Website und der E-Mails werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Gerichtsfest übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der abrufbaren Inhalte erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers.

§8 Urheber- und Nutzungsrechte

  1. Alle Firmenzeichen, Logos, Texte, Bilder und sonstige Daten auf unserer Website unterliegen dem Urheberrecht. Die Nutzung unserer Website berechtigt Sie nicht zur weitergehenden gewerblichen Nutzung dieser Informationen. Die Veränderung, Weiterverarbeitung und Nutzung in Medien aller Art ist grundsätzlich nicht gestattet. Eine weitergehende gewerbliche Nutzung ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von uns möglich.
  2. Die nicht genehmigte Nutzung unserer Informationen sowie der Logos oder Marken Dritter, die auf unserer Website abgebildet sind, verletzen unsere Rechte bzw. die Rechte von Dritten und ist nicht gestattet.

§9 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

  1. Für sämtliche Rechtsgeschäfte oder andere rechtliche Beziehungen mit uns gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CSIG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen, auch nach ihrer Übernahme in das deutsche Recht, finden keine Anwendung. Diese Rechtswahl schließt ein, dass dem Kunden mit gewöhnlichen Aufenthalt in einem EU-Staat oder der Schweiz der gewährte Schutz, der sich durch zwingende Bestimmungen des Rechts dieses Staates ergibt, nicht entzogen wird.
  2. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten über die Geschäftsbedingungen und unter deren Geltung geschlossenen Einzelverträge, unser Geschäftssitz vereinbart. Wir sind in diesem Fall auch berechtigt, einschließlich Wechsel- und Scheckklage, an jedem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu klagen. Ein etwaiger ausschließlicher Gerichtsstand bleibt von vorstehender Regelung unberührt.

§10 Salvatorische Klausel

  1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit der allgemeinen Geschäftsbedingungen ansonsten nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen treten die gesetzlichen Bestimmungen. Das gleiche gilt, soweit die allgemeinen Geschäftsbedingungen eine nicht vorhergesehene Lücke aufweisen.

100% Kostenlose Anfrage für Ihren persönlichen Gutachter.

Gerichtsfest

zertifizierte und vereidigte Immobiliengutachter vor Ort